Glauben heißt nicht Wissen

Das Abstimmungsergebnis im nichtöffentlichen Teil der Gemeindevertretung vom 17.03.2016 ist nur insoweit bekannt, als dass der gemeinsame Antrag von SPD, Grünen, FDP und FWM an die Verwaltung, zur Prüfung einer möglichen Verschwiegenheitsverletzung durch den Gemeindevertreter Hans-Werrner Salomon keine Mehrheit fand. Weitere Details gehören nicht in die Öffentlichkeit, will man sich nicht gleichem Vorwurf aussetzen. So ist es nicht ganz einfach, das “Warum nicht?” zu erklären.

Weiterlesen »

Stellungnahme von Hans-Werner Salomon nicht plausibel!

Generös kündigte der Fraktionsvorsitzende der CDU, Hans Werner Salomon, gleich zu Beginn des Hauptausschusses am 23.02.2016 an, dass er es als Bürgermeisterkandidat für geboten hält, den gegen ihn erhobenen Vorwurf der möglichen Verschwiegenheitsverletzung öffentlich und nicht hinter verschlossenen Türen zu behandeln. „Die Bürger haben ein Recht zu erfahren, was und warum es geschehen ist.“

Weiterlesen »