Stellungnahme der Fraktion der GRÜNEN zur neugegründeten Fraktion “Bürger-innen für Malente“

Wir bedauern, dass Frau Nöh-Schüren diesen Weg beschritten hat und als eines der dienstältesten Mitglieder der Partei der GRÜNEN die Daseinsberechtigung der Fraktion der GRÜNEN bewusst infrage stellt. Da sie weiterhin Mitglied der Partei der GRÜNEN bleibt, schwächt sie durch ihren Entschluss ihre eigene Partei, stiftet Verwirrung in der Bevölkerung und Unfrieden in der Gemeindevertretung. Zum Wohle der Malenter Bürgerinnen und Bürger wünschen wir ihr für ihre kommunalpolitische Arbeit Erfolg. Auf die uns nun gestellte Existenzfrage werden wir in den nächsten Tagen eine Antwort finden müssen.

Verwandte Artikel